klimaVest Schwarz auf weiß

WKN
KLV100
ISIN
LU2183939003
Fondsauflegung
28.10.2020
Fondsart
European Long-Term Investment Fund (ELTIF)
113,93 €
Kurs/Aktueller Ausgabepreis¹³ (Tagesaktuell)
108,50 €
Kurs/Aktueller Rücknahmepreis¹³ (Tagesaktuell)
3,9 %
Wertentwicklung (30.06.23 - 30.06.24)²
43
Assets³
1,4 Mrd. €
Fondsvolumen (Tagesaktuell)
1 von 7⁴
Risikoklasse

Fondsfactsheet

Download

Produktbroschüre

Download

Stabiles Wachstum seit der ersten Stunde

klimaVest hat seit Fondsauflage seine angestrebte jährliche Zielrendite erreicht und konnte sich insbesondere in turbulenten Zeiten am Kapitalmarkt als verlässliche Anlage beweisen, die zur Stabilität im Portfolio der Anleger:innen beiträgt.²

Quelle: Commerz Real Fund Management S.à r.l.

Zeitraum  Für den Anleger (netto)⁸ Für den Anleger (brutto)² 
 28.10.2020-30.06.2021 - 2,8 %   + 2,1 %
 30.06.2021-30.06.2022 + 3,1 %   + 3,1 %
 30.06.2022-30.06.2023 + 3,4 % 

 + 3,4 %

 30.06.2023-30.06.2024 + 3,9 %  + 3,9 %

Hinweis: Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen. Betrachtungszeitraum von Fondsauflage am 28.10.2020 bis 29.02.2024²

klimaVest:
  Die Grafik zeigt die Fonds-Wertentwicklung in netto und brutto an.
Portfoliostruktur des klimaVest

Diversifikation in Aktion

klimaVest: Grafik
  der klimaVest Assets in Europa aufgeteilt nach Ländern. Die Länder mit Asset
  Standorten sind grün hinterlegt.

Geografische Verteilung

5 Länder, 42 Standorte³

Aktuell verfügt klimaVest über Assets in 5 EU-Ländern an insgesamt 42 Standorten³. Langfristig sieht die Fondsstrategie eine noch breitere geografische Verteilung über wirtschaftlich stabile Standorte in ganz Europa vor.

So können einzelne Anlagerisiken künftig noch effizienter gestreut und Renditechancen gleichzeitig besser wahrgenommen werden. Zusätzlich dient der Ausbau des Portfolios dem Ausbau erneuerbarer Energien – und kommt so einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Energiewirtschaft zugute.

Erneuerbare Energien

Balance in Nutzungsarten

Derzeit setzt klimaVest vorrangig auf Windkraft und Photovoltaik als Formen erneuerbarer Energiegewinnung. Um trotz saisonal bedingter Schwankungen konstante Erträge zu erzielen, verteilen sich die klimaVest Vermögenswerte ausgewogen auf die Bereiche Wind- und Solarkraft. 

Mit der Finanzierung von Projektentwicklungen, die sich noch in der Bauphase befinden, werden neue Photovoltaik- und Windkraftanlagen mit modernster Technologie ausgestattet. So können Instandhaltungs- und Wartungskosten vorausschauend niedrig gehalten und die Chancen auf künftige Wertsteigerungen oder Verkäufe der Assets gesteigert werden.

Ein Wind- und Solarpark bei strahlend blauem Himmel

Aufteilung Solar und Wind im klimaVest Portfolio⁵

Stand: 30.06.2024

Aufteilung Bestand und Projektentwicklungen³ im klimaVest Portfolio

Stand: 30.06.2024
Stand: 30.06.2024

Mix in Vergütungsstrukturen

Die Streuung über verschiedene Vergütungsstrukturen trägt ebenfalls zu einer ausgewogenen Planungssicherheit bei. Bei Power Purchase Agreements (PPA) handelt es sich um feste Stromabnahmeverträge über meist 10 Jahre (oder mehr). Sie bieten höhere Anfangsrenditen und verfügen darüber hinaus über vertraglich festgesetzte Stromabnahmepreise.

Viele der einflussreichsten Unternehmen der Welt haben sich zur Nutzung von Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien verpflichtet. Zu den Abnehmern von Strom aus klimaVest Assets zählen unter anderem Google oder Shell.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bietet mehr Flexibilität: Je mehr Strom aus erneuerbarer Energie ins Stromnetz eingespeist wird, desto mehr konventioneller Strom wird verdrängt. So steigen erneuerbare Energien in ihrem Marktanteil.

Anlagehersteller und Betriebsführer - Diversifikation in der Technologie⁵ ⁶

Auch auf technischer Ebene zeichnet sich klimaVest durch eine große Diversifikation aus: Sowohl die Herstellung der Windräder und Photovoltaikanlagen als auch ihr Betrieb verteilt sich auf zahlreiche Unternehmen. So können einzelne Einbußen, zum Beispiel durch Lieferverzögerungen oder Ausfälle, gut aufgefangen werden.

Damit verfügt der Fonds in seiner technischen Diversifikation über eine Größe und Expertise, die kleinere Anbieter oder Privatpersonen nicht leisten können. Auch hier profitiert klimaVest – als Finanzprodukt aus dem Haus Commerz Real Gruppe – von über 50 Jahren Erfahrung mit Sachwertanlagen. 

Anlagehersteller

Stand: 30.06.2024

Betriebsführer

Stand: 30.06.2024

klimaVest im Überblick

Anlagehorizont

Empfohlene Haltedauer: Mehr als 5 Jahre
klimaVest: Die
  Grafik zeigt den Anlagehorizont, dieser ist unterteilt in kurzfristig,
  mittelfristig und langfristig. Für die klimaVest zählt mittelfristig bis
  langfristig.

Risikoklasse

1 von 7 (Das Risiko potenzieller Verluste aus der künftigen Wertentwicklung wird als mittel eingestuft)⁴
klimaVest:
  Die Grafik zeigt die Risikoklassen von Geldanlagen in einer Skala von eins
  bis sieben an. Der klimaVest-Fonds ist mit Klasse 4 markiert.
Fondsname klimaVest
WKN KLV100 
ISIN  LU2183939003
Fondsauflegung 28.10.2020 
Anlagefokus Erwerb von Assets in wachstumsstarken und stabilen Wirtschaftsregionen
Kapitalverwaltungsgesellschaft  Commerz Real Fund Management S. à r. l. 
Fondsvolumen (Ziel) > 10 Mrd Euro
Fondsvolumen 1,4 Mrd.
Anzahl der Fondsobjekte³ 43
 Anzahl Anleger:innen > 10.000
Ausgabeaufschlag (maximal) 5 %
Gesamtkostenquote für Geschäftsjahr 2022/2023¹¹
0,57 % 
Geschätzte Gesamtkostenquote für Geschäftsjahr 2023/2024¹²
1,30 %
Risiko und Ertragsprofil (SRRI)⁴ 1
Liquiditätsquote Ziel 10-15 % / Maximal 30 %
Fondslaufzeit 50 Jahre mit zweimal 5 Jahre Verlängerungsoption
Anlegertypen Privatanleger:innen, Semiprofessionelle und professionelle Investor:innen
Beratungspflichtig Ja
Widerrufsfrist 2 Wochen nach Erwerb des Fonds

 

Preisveröffentlichungen

Preisfeststellung (z.B.: tägl., mtl.)  täglich 
Schlusstag/Valuta Auftragstag
Annahmeschluss Orders in Register- und Transferstelle 16:00 Uhr
Medien der Preisveröffentlichung überregionale Tageszeitungen, vwd. eigene Internet-Seite

Die Zielbranchen des klimaVest

Die Grafik zeigt die verschiedenen Zielbranchen, in die klimaVest investieren kann

Primäre Zielbranchen:

Erneuerbare Energien

  • Windkraft (On-/Offshore)
  • Photovoltaik
  • Wasserkraft

Sekundäre Zielbranchen

Nachhaltige Infrastruktur

  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Übertragungs- und Verteilnetze
  • Speichertechnologie
  • Emissionsarmer Transport und Elektromobilität
klimaVest: Luftaufnahme des Windparks Kuuronkallio im Sonnenlicht

Nachhaltige Sachwerte

Das Investment mit Zukunft

Chancen und Risiken von klimaVest

Die Chancen von klimaVest

  • Bequem und einfach in vorrangig ökologisch nachhaltige Vermögenswerte im Infrastruktursektor investieren
  • Breite Risikostreuung über unterschiedliche Länder, Standorte, Assetklassen (z. B. Energieerzeugung, Energieübertragung, Verkehr, Transport und Mobilität) sowie innerhalb der Assetklassen (z.B. On- und Offshore-Windkraft, Photovoltaik) angestrebt
  • Partizipation an staatlich regulierter Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien möglich
  • Grundsätzlich börsentägliche Ausgabe und Rücknahme ohne Kündigungsfrist⁷ der Anteile über die Fondsgesellschaft
  • Chance auf Erzielung stabiler Erträge bei gleichzeitigem positiven Beitrag zum Klimaschutz bzw. Abschwächung des Klimawandels
  • Professionelles Assetmanagement
  • Finanzierung von positiven Nachhaltigkeitszielen
  • Langjährige Erfahrung der Commerz Real im Bereich Erneuerbare Energien

Die Risiken von klimaVest

  • Die Werte von Infrastrukturinvestments und Liquiditätsanlagen können schwanken
  • Spezifische Risiken bei Investitionen in erneuerbare Energien (z. B. Windaufkommen, Sonneneinstrahlung, allgemeine Klimaveränderungen, Technologie, Leitungsübertragung)
  • Trotz weitgehender Währungssicherung verbleibt ein Restwährungsrisiko
  • Illiquidität von Sachwertinvestments. Ausschüttungen können ausbleiben
  • Für die Rückgabe der Anteile gelten bestimmte Voraussetzungen⁷
  • Ein grundsätzliches Risiko beim klimaVest besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilscheinrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds
  • Nachträgliche Änderungen der Einspeisevergütung durch den Staat zu Lasten der Anleger möglich
  • Änderungen der rechtlichen Anforderungen für Impact-Fonds können zur Folge haben, dass die Vermögenswerte des Fonds nicht mehr den regulatorischen Vorgaben eines Impact-Fonds entsprechen und dann eventuell mit Verlust veräußert werden müssen

Ausführliche Informationen zu den Risiken finden Sie in den Downloads im Informationsmemorandum und im Basisinformationsblatt des klimaVest.


¹ Verwaltungsgesellschaft des klimaVest ist die Commerz Real Fund Management S.à r.l.
² Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag; Ausschüttung sofort wieder angelegt). Die frühere Wertentwicklung und Aussagen zur Zielrendite lassen lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen.
³ Übergang Nutzen und Lasten für die fünf schwedischen Photovoltaik Projektentwicklungen der Helios Nordic Energy ist noch nicht erfolgt.
⁴ Das Risiko potenzieller Verluste aus der künftigen Wertentwicklung wird als mittel eingestuft.
⁵ Diversifikation nach installierter Leistung. Basis für die Berechnung ist der Bestand nach Fertigstellung aller Projektentwicklungen.
⁶ Es handelt sich zum Teil um Projektentwicklungen. Anlagenhersteller / Betriebsführer sind hier teilweise noch nicht festgelegt, werden jedoch vor Fertigstellung entschieden.
⁷ Keine Kündigungsfrist oder Mindesthaltedauer für Rücknahmen bis zu 500.000 Euro; 12 Monate Kündigungsfrist für Rücknahmen > 500.000 Euro p. a.; mögliche Rücknahmebeschränkung aufgrund nicht ausreichender Liquidität; Gesamtbetrag der Rücknahmen an jedem Rücknahmetermin auf 50 % der Liquiditätsanlagen des Fonds begrenzt.
⁸ Bei der Modellrechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 10.000 € und 5 % Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag, unterstellt, der beim Kauf einmalig von der Commerzbank AG vereinnahmt und im ersten Jahr abgezogen wird. Der Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag, ist ein Höchstbetrag, der im Einzelfall geringer ausfallen kann. Aktuell wird ein Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag, von maximal 4 % vereinnahmt. Zusätzlich können Depotgebühren zur Verwahrung der Anteile anfallen, welche die Wertentwicklung für den Anleger mindern können.
⁹ Berechnet mit 4 % Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag.
¹⁰ Berechnet mit 5 % Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag.
¹¹ Transaktions-, Finanzierungs-, Instandhaltungs, Bewirtschaftungs- und Verwaltungskosten von Beteiligungsgesellschaften und Sachwertinvestments werden nicht berücksichtigt. Sofern Fondsverwaltungsgebühren bei den gehaltenen Beteiligungen angefallen sind, werden diese in voller Höhe bei der Berechnung der Gesamtkostenquote berücksichtigt. Die Quote bezieht sich auf das durchschnittliche Nettofondsvermögen nach Informationsmemorandum.
¹² Enthält die geschätzten Kosten (ohne Transaktions-/Bewirtschaftungs-/Instandhaltungskosten und Finanzierungs- und Verwaltungskosten für Sachwertinvestments und Beteiligungsgesellschaften). Diese Kostenschätzung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis nach MiFID, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten.
¹³ Aktueller Rücknahmepreis (ohne Ausgabeaufschlag). Der Ausgabepreis beinhaltet immer den Ausgabeaufschlag des klimaVest Vertriebspartners.